Die 6 wichtigsten Filmregeln

Deine Filmaufnahme besteht aus dem Bild und dem Ton. Beide sind gleichermaßen wichtig. Wenn du wunderbar belichtete Aufnahmen gemacht hast, der Ton aber völlig unbrauchbar ist, dann wird dein Film zu einem „Weggucker“. Andersrum ist es genauso. Ein toller Sound bringt dir nicht viel, wenn … WeiterlesenDie 6 wichtigsten Filmregeln

Posted on

Schwenkbewegungen

Beim Schwenk drehst du dich bei laufender Kamera um deine eigene Achse. Es gibt einen horizontalen und einen vertikalen Schwenk. ‚Horizontal‘ heißt, dass du die Kamera von einem Punkt zu deiner linken Seite bis zu einem zweiten Punkt auf deiner rechten Seite führst. So, wie … WeiterlesenSchwenkbewegungen

Posted on

Zoombewegungen

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du ein weit entferntes Objekt näher zu dir ‚heranholen‘ kannst. Die erste Möglichkeit ist, dass du dich auf den Weg machst und näher an dein Motiv herangehst. Die zweite Möglichkeit ist, dass du die Zoomtaste an deiner Kamera betätigst. Und … WeiterlesenZoombewegungen

Posted on

Einstellgrößen

Dein Film-Motiv kannst du mit unterschiedlichen Bildausschnitten aufnehmen. Die Film-Profis sprechen von ‚Einstellungen‘ oder ‚Einstellgrößen‘. So ist eine gefilmte Person entweder von Kopf bis Fuß sichtbar, oder du zeigst nur ihr Gesicht. Dazwischen gibt es zahlreiche weitere Einstellgrößen. Während der Hobbyfilmer bei der Wahl des … WeiterlesenEinstellgrößen

Posted on

Die Filmperspektive

Bei der Filmperspektive geht es um den Standort der Kamera. Der Unterschied zum Bildausschnitt ist, dass du bei diesem die Entfernung zum Motiv änderst. Oder Du holst es über das Teleobjektiv näher zu dir her. Bei der Perspektive änderst du dagegen den Blickwinkel auf das … WeiterlesenDie Filmperspektive

Posted on

Kamerafahrt & Kameraverfolgung

Die Kamerafahrt wirkt auf den Zuschauer natürlicher als eine Zoomfahrt. Beides mal versuchst du, ein weit entferntes Motiv zu vergrößern, also näher zu dir heranzuholen. Bei der Zoomfahrt machst du das über die Tele-Weitwinkel-Taste deiner Kamera. Hast du den Beitrag über die Zoombewegungen bereits gelesen? … WeiterlesenKamerafahrt & Kameraverfolgung

Posted on

Kopfkino & Szenenübergang

Erfahrene Filmer arbeiten mit dem ‚Kopfkino‘. Das bedeutet, dass bereits während der Aufnahmen ein Film in ihrem Kopf abläuft. Es ist eine Fähigkeit, die sich erst im Laufe der Zeit entwickelt. Am Anfang filmt man einfach drauflos. Man macht sich gar nicht so viele Gedanken … WeiterlesenKopfkino & Szenenübergang

Posted on

Schuss und Gegenschuss

Die Schuss-Gegenschuss-Technik setzt man ein, wenn sich zwei Personen oder auch Gruppen gegenüberstehen. Reportagen und Gespräche wirken somit professioneller, als wenn du sie immer nur von der Seite filmen würdest. Mit der Kamera stellst du dich einmal hinter den einen Schauspieler, bei der Gegenschuss-Szene hinter … WeiterlesenSchuss und Gegenschuss

Posted on

Filmen vor dem Greenscreen

Aufnahmen vor dem Greeenscreen-Hintergrund sind besonders spannend. Denn schon mit günstigen Bearbeitungsprogrammen kannst du das Grün entfernen und durch ein Bild deiner Wahl ersetzen. Bei vielen Fernsehproduktionen kommt dieser Effekt zum Einsatz. Am bekanntesten sind wohl die Nachrichtensendungen, bei welchen Moderatoren und Reporter vor einem … WeiterlesenFilmen vor dem Greenscreen

Posted on

Der Stop-trick

Mit dem Stop-Trick lässt du Dinge ganz plötzlich vor laufender Kamera verschwinden. Vieleicht hat der verrückte Professor eine Wundermaschine entwickelt, mit der man Dinge unsichtbar machen kann. Oder du drehst einen Fantasyclip, in welchem dein Schauspieler plötzlich in eine andere Zeit gebeamt wird. Vielleicht wird … WeiterlesenDer Stop-trick

Posted on

Goldener Schnitt

Der Begriff ‚Goldener Schnitt‘ kommt eigentlich aus der Fotografie. Ein Motiv sollte nicht stur in der Bildmitte abgelichtet werden, da das zu langweilig aussieht. Harmonischer wirkt es, wenn es etwas seitlich versetzt ist. Das gilt auch für deine Filmaufnahmen. Einteilung der Bildfläche in ein Raster … WeiterlesenGoldener Schnitt

Posted on

Der Jump-Cut

Der Jump-Cut ist ein relativ neues Stilmittel des Filmens. Mit ihm werden lange Szenen verkürzt. Er wird mittlerweile auch gerne von YouTubern eingesetzt, die mit einem flotten Bildschnitt etwas Action in ihre Live-Aufnahmen bringen möchten. Ein solchen Jump-Cut solltest du nur sparsam einsetzen, da er … WeiterlesenDer Jump-Cut

Posted on