Spielfilm: Parodie

Posted on

Eine Parodie ist die übertriebene Darstellung einer bekannten Person, einer Geschichte oder eines künstlerischen Werkes. Es gibt zahlreiche bekannte Kinofilm-Parodien. So wurde mit ‚Spaceballs‘ die Star-Wars-Filme veralbert. ‚Das Leben des Brian‘ nimmt die Bibel auf’s Korn, und ‚Der Schuh des Manitu‘ befasst sich mit den alten Westernklassikern. Damit der Zuschauer über eine Parodie lachen kann, sollte er das Original kennen.

Was eignet sich für eine Parodie?

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Person oder ein ganzes Genre zu parodieren. Am besten eignen sich natürlich Dinge, die du selbst nicht so klasse findest. Angenommen, du bist der totale Westernfilm-Hasser, dann fallen dir spontan sicherlich einige Dinge ein, welche dich daran stören und welche du ‚auf die Schippe‘ nehmen kannst. Hier ein paar Vorschläge:

  • Film-Persönlichkeiten wie James Bond. Der berühmte Agent lässt sich mit weißem Hemd, Anzug, Krawatte und Sonnenbrille so darstellen, dass ihn sofort jeder erkennt. Nun stell dir die Frage: ‚Warum bin ich eigentlich viel cooler als James Bond?“ Und schon fallen dir die witzigsten Dinge für eine Parodie ein.
  • Bücher und Geschichten: Klar, ein ganzes Buch lässt sich schlecht als Hobbyfilmer parodieren. Zeit und Kosten sind zu groß. Aber wie wäre es mit einer Geschichte, zum Beispiel einem Märchen? ‚Rotkäppchen‘, ‚Schneewittchen‘ oder ‚Hänsel und Gretel‘ lassen sich mit weitaus geringerem Aufwand umsetzen. Zeige moderne Dinge wie Handy oder Geocaching, mit welchen die Kinder das Hexenhaus im Wald finden.
  • RealityShows und Quizsendungen: Ganz bestimmt gibt es zahlreiche Fernsehshows, denen du mit gemischten Gefühlen gegenüber stehst. ‚Bauer sucht Frau‘, ‚Germanys next Top Model‘, ‚Wer wird Millionär‘, ‚Deutschland sucht den Superstar‘ oder ‚Ich bin ein Star – holt mich hier raus‘ lassen sich wunderbar parodieren. Ein kleiner, zweiminütiger Ausschnitt aus einer Sendung reicht schon. Die Teilnehmer der Sendungen stellst du mit einer Handvoll Schauspieler dar. Bei einer Casting-Show dürfen auch die bekannten Juroren nicht fehlen. Dabei darfst du ruhig ein wenig übertreiben, aber überschreite die Grenze zum Geschmacklosen nicht.
  • Film-Genres: Dracula-Filme, Krimis, Western aber auch Dokumentarfilme lassen sich parodieren. Im Beitrag Comedy&Komödie bekommst du vielleicht ein paar Ideen?
  • Werbespots: Bekannte Werbespots werden von Parodisten gerne ins Lächerliche gezogen. Seien es Arzneimittel, Drogeriemarkt-Artikel, Haushaltsgegenstände oder Essen.
  • Berufsgruppen: Es müssen nicht immer berühmte Persönlichkeiten sein. Auch Berufsgruppen wie Polizisten, Politessen, Lehrer, Filmemacher und Verkäufer können parodiert werden, indem man ihre tägliche Arbeit augenzwinkernd untersucht

Parodie als Gruppenarbeit bei Ferienprogrammen

Wäre das Filmen einer solchen Parodie nicht eine witzige Idee für eine Geburtstagsfeier oder ein Ferienprogramm? Der Teamleiter gibt das Thema vor, zum Beispiel ‚Wir drehen eine Parodie der bekanntesten TV-Shows‘. Natürlich könnt ihr auch ein andere Genre wählen, wenn ihr euch einig seid. Dann macht ihr ein offenes Brainstorming: Jeder darf sagen, was ihm dazu einfällt. Der Teamleiter schreibt die Vorschläge auf. Ihr werdet sehen: Auch wenn ihr euch innerhalb der Gruppe noch nicht kennt (z.B. bei einem Ferienprogramm), werdet ihr ab Beginn richtig viel zu Lachen haben. Diskuttiert in der Runde eure Einfälle und macht ein Storyboard mit euren Texten. Entscheidet, wer bei welcher RealityShow die Regie übernimmt und wer schauspielert.