Um-die-Ecke-Guckrohr

Posted on

Die meisten von euch kennen ein Periskop: Das sind die Dinger, die bei einem U-Boot aus dem Wasser kommen und die Gegend nach feindlichen Schiffen absuchen. Vielleicht kannst du für die Detektivbande in deinem Krimi ein solches Periskop (oder auch Um-die-Ecke-Guckrohr) als Filmrequisite gebrauchen?

So wird’s gemacht

1. Du brauchst eine Puzzle-Karton-Verpackung (Deckel oder Boden), Cutter oder Schere, Lineal, Bleistift, 2 kleine Spiegel (max. 8 cm breit, die gibt’s meist für wenig Geld im Drogeriemarkt), Klebstoff, Tesa oder Isolierband, 1 dünner Karton (DinA4)

2. Schneide wie in Bild Nr. 2 die zwei Halterungen für die Spiegel aus einem dünnen Karton aus (sh. Bastelmuster unten). Die Spiegel kannst du auf die große Fläche aufkleben.

Bauplan für den Spiegelhalter

3. Die Puzzle-Verpackung schneidest du in drei Teile (Bild 3). Sie ergeben die Periskop-Röhre. Du benötigst nur das linke und das rechte Teil. Diese sollten ca. 5mm breiter sein als die Breite der Spiegel-Halter.

4. Die beiden Spiegel-Halter klebst du in die Ecken der Periskop-Röhre (Bild Nr.4).

5. Auf der jeweils gegenüberliegenden Seite der Spiegel kommt das ca. 7 x 5 cm große Gucklock (Bild Nr. 5). Die Größe des Lochs hängt von der Größe der Spiegel ab. Schneide lieber erstmal ein kleineres Loch und vergrößere es mit dem Cutter, wenn es zu klein sein sollte.

6. Nun kannst du beide Teile übereinander legen und mit Klebeband umwickeln (Bild 6 zeigt die Vorder- und die Rückseite des Periskops)